DSAG Kongress

Markus Rosskothen - datango reloaded Markus Rosskothen - datango reloaded

datango ist auf dem DSAG Kongress 2016!

datango reloaded auf dem DSAG-Jahreskongress: Digitale Transformation durch Weiterbildung

Bewährte EPSS- und E-Learning-Lösung „dps“ unterstützt den digitalen Wandel in Unternehmen

Kaarst, 10. August 2016 – Komplexe Aufgaben schneller lösen, in verteilten Teams effizienter arbeiten und zudem universell einsetzbar sein – das sind nur drei der Anforderungen, die die zunehmende Digitalisierung an viele Mitarbeiter stellt. Die Arbeit 4.0 erfordert völlig neue Strukturen in Unternehmen. Dies geht einher mit einem starken Anstieg des Qualifizierungsbedarfs, den viele Personalbereiche jedoch nicht entsprechend bedienen können. Denn der benötigte Wissenstransfer und Schulungsaufwand in Zeiten akuter und notwendiger Business Transformation erfordern in der Regel hohe finanzielle, zeitliche und personelle Ressourcen. Die datango performance suite (dps), die auf dem DSAG-Jahreskongress (20.-22.9. in Nürnberg) am Stand B2 von der PARIS AG vorgestellt wird, schafft hier Abhilfe.

Im Zuge der digitalen Transformation ist Bildung einer der entscheidenden Erfolgsfaktoren. Der Einsatz neuer Kommunikationsmittel und Anwendungen bestimmt den Arbeitsalltag maßgeblich. Bestehende Berufsbilder müssen an die Anforderungen des digitalen Wandels angepasst, Kompetenzen für neue Technologien erlernt und Prozessverständnis muss für Produktions- und Wertschöpfungsketten gefördert werden. Insbesondere in der Industrie 4.0 ist es erforderlich, Maschinen nicht nur bedienen zu können, sondern die vernetzten Prozesse sowie Resultate wie Big Data & Co. zu verstehen.

Die Anforderungen an Arbeitnehmer und Unternehmen ändern sich demnach grundlegend. Gemäß der TNS Infratest-Studie „Weiterbildungstrends in Deutschland 2016“ sind die Führungskräfte im mittleren Management (80 Prozent der Befragten gaben dies an) am stärksten von der Digitalisierung betroffen. Ihnen dicht auf den Fersen sind mit 78 Prozent ausgebildete Fachkräfte und Sachbearbeiter mit Ausbildung, sowie Spezialisten mit akademischem Abschluss (76 Prozent) und Top-Führungskräfte (75 Prozent). Drei von vier im Zuge der Studie befragten HR-Manager erwarten, dass auf Grund der zunehmenden Digitalisierung der Weiterbildungsbedarf in Unternehmen stark bis sehr stark ansteigen wird.

Den Mitarbeiter fit für die Digitale Transformation machen
Die PARIS AG antwortet auf diese Entwicklung mit ihrer „datango performance suite“ (dps) – Electronic Performance Support System (EPSS) und E-Learning-Lösung zugleich. Die „dps“ wurde im Jahr 1999 von der datango AG als eigenständiges Produkt im Markt etabliert. 2012 erwarb die SAP die damals aktuellste Version der Lösung von der datango AG und führt diese bis heute unter eigenem Produktnamen fort. Seit dem 1. April 2016 ist datango, inklusive der Namens- und Produktrechte, ein neuer Unternehmensbereich der PARIS AG, geführt von ehemaligen datango AG-Mitarbeitern. PARIS entwickelt und vermarktet eine neue dps, auf Grundlage der letzten im Besitz der datango AG verbliebenen Versionen, die nicht von SAP erworben wurden. Hier sollen die Stärken des Produkts weitergeführt und neu ausgerichtet werden.

Mit der Lösung können Anwender im täglichen Arbeitsablauf den Umgang mit Applikationen wie CRM, ERP, MS Office etc. und beispielsweise Updates, die förmlich über Nacht aus der Cloud kommen, erlernen. Die „dps“ dokumentiert und simuliert Prozesse, steht als einfach zu bedienendes Autorenwerkzeug für jedermann zur Inhaltserstellung bereit und navigiert Mitarbeiter jeder Abteilung durch digitale und Non-IT-Arbeitsabläufe. So können Geschäftsprozesse deutlich breiter und einfacher digitalisiert und automatisiert, Schulungsaufwände und Fehlerquoten reduziert und letztlich Geschäftsergebnisse optimiert werden.

Die datango-Lösung umfasst diverse Automatisierungsfunktionalitäten, z.B. zur automatischen Übersetzung von Schulungs- und Lernmaterialien, und wird kontinuierlich in Richtung einer offenen kognitiven Automationsplattform weiterentwickelt. „Wir möchten mittels innovativer Technologien, wie dem Cognitive Computing, weit über gängige E-Learning-, EPSS- bzw. Autorenlösungen hinausgehen. Unser Ziel ist es, selbstlernende, intelligente Lösungen zu entwickeln – ein Stichwort ist hier „Bots“, die ohne eine vorherige separate manuelle Aufzeichnung der Prozesse auskommen. So sollen Menschen im Beruf, aber auch im privaten Alltag auf beliebigen Endgeräten durch kontextsensitive und individuelle, digitale Assistenten unterstützt werden“, erklärt Sebastian Grodzietzki, Chief Growth Officer und u.a. verantwortlich für Marketing, Produkt-Management und das Innovation Lab der PARIS AG. datango begleitet Unternehmen somit mit Lösungen zur Prozessautomatisierung und -optimierung beim Paradigmenwechsel zur Arbeit 4.0.

Über dies und mehr informiert die PARIS AG auf ihrem Messestand sowie in folgendem Vortrag:

„datango reloaded beim UKGM: So schult und dokumentiert man Prozesse“
(80+ Kliniken, jeder Schulungsbedarf, 1 Tool: datango)
Referenten: Peter Rau, Uniklinikum Gießen und Marburg;
Sebastian Grodzietzki, PARIS AG

Sie wollen datango kennenlernen oder einfach wieder Kontakt aufnehmen?

Dann besuchen Sie uns auf dem DSAG Kongress 2016 vom 20.9. bis 22.9 in Nürnberg.

Kontaktieren Sie uns jetzt zur Terminvereinbarung.

Wir freuen uns auf Sie!

Termin vereinbaren


(c) Bildquelle: Selected by freepik

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.